Fast jeder kennt Tipp-Kick aus dem Spielwarengeschäft und viele spielen es auch zu Hause mit Eltern, Geschwistern und Freunden auf dem Rollfeld. Die Wenigsten aber wissen, dass sich etliche Vereine im Deutschen Tipp-Kick-Verband (DTKV) organisiert haben und dass Tipp-Kick dort professionell auf sehr hohem Niveau gespielt wird.

 

Natürlich herrschen dabei etwas andere Bedingungen, so ist zum Beispiel das Spielfeld größer und die Figuren haben präzise gefeilte Schussbeine aus Stahl.

 

Tipp-Kick wird dann zum sportlichen Wettkampf, der unter anderem Konzentrationsfähigkeit, Nervenstärke, Ausdauer, Kondition, Ballgefühl und nicht zuletzt Spielintelligenz erfordert und fördert.

Tipp-Kick gilt auch als Präzisionssportart und Geschicklichkeitsspiel.

 

In ganz Deutschland (und auch in der Schweiz und in Österreich) kämpfen fast jedes Wochenende Tipp-Kicker um Punkte in Meisterschaftsspielen oder auf Einzelturnieren. Mit dem harmlosen Spiel auf dem Küchentisch hat das dann nicht mehr viel zu tun, wie Zuschauer oft erstaunt feststellen!